Kinder. Kernkompetenz: wachsen

plant-951135_1920

„Deine Kinder sind so selbständig, aber in Deiner Situation ist das ja verständlich“
Das höre ich immer wieder, und es ist so ein Quatsch! Denn die Tatsache, dass ich meine Kinder beim Wachsen und Groß-Werden unterstütze, hat nix damit zu tun dass ich alleinerziehend bin.

Ich arbeite Vollzeit, habe zwei Kinder und wir sind alleine. Ich habe kein Auto, denn wir leben mitten in der Stadt und hier gibt es eh keine Parkplätze.
Die Kinder erledigen ihre Termine alleine, sie fahren mit Bus & Bahn, mit Kickboard und zu Fuß kreuz und quer durch die Stadt. Sie sind jetzt 8 und 10, und sie gehen jeweils seit dem Vorschulalter (ca. 5) alleine. Zum Ballett: ja über die große Strasse (da ist doch eine Ampel!), ja auch mit selber-Umziehen und im Dunkeln nach Hause. Sie muss ja nicht durch den Wald, und es sind 600 Meter die Strasse runter, MEIN GOTT das kann eine 5jährige. Wenn man es ihr denn beibringt, und wenn man es ihr vor allem zutraut.

Und ja: auch zum Fußball. Dafür hat der Kurze extra Schleife-Binden gelernt, damit er nach der Kita alleine zum Kicken gehen kann. Und über abenteuerlichste Wege zurück saust: „Mama ich hab einen neuen Weg gefunden!“. Ich mag meine Kinder nicht an Abenteuern hindern!

Ich versuche immer, den richtigen Zeitpunkt zu finden, wann ich mich zurück ziehen kann, denn meine Kinder sollen Dinge, die sie alleine können, auch alleine tun. Keine Rückschritte bitte. Bei neuen Terminen gehen wir zusammen und besprechen, ab wann sie alleine gehen. Beim Sohn ist das nach dem ersten Mal, bei der Tochter nach dem 5. Mal – sie ist 2 Jahre älter, aber eben nicht wie ihr Bruder.

Nach Jahren mit Babysitter bringen die beiden sich inzwischen selber ins Bett, wenn ich nicht da bin. Die Große liest dem Kleinen noch Harry Potter vor, dann wird gekichert und irgendwann geschlafen. Wenn was ist, rufen sie mich an.

Sie übernachten bei Freunden, sie machen sich zu Hause Mittagessen, sie kommen nie schnurstracks nach Hause, sondern gehen nach dem Hort noch im Viertel spielen. Weil sie so viel unterwegs sind, haben sie Handys.

Meine Kinder sind sehr selbständig, aber nicht, weil ich keine Zeit für sie habe, sondern weil sie es KÖNNEN. Ich kann Eltern einfach nicht verstehen, die ihre Kinder aus eigener Ängstlichkeit an neuen Erfahrungen hindern. Die Kinder wachsen und werden groß, sie werden jeden Tag selbständiger, und das ist neben Mathe, Geige, Ballett und Englisch das wichtigste: das Großwerden. Das machen Kinder den ganzen Tag, das brauchen sie, das ist ihre Kernkompetenz.

Ich mußte natürlich auch schon einiges aushalten: Sohn (7) im falschen Bus, Stunden zu spät, Polizei bringt schließlich das Kind nach Hause. Aber er hatte keine Angst, nicht eine Sekunde, denn als die Polizei ihn fand, war er eh auf dem Heimweg. Den hat er sich nämlich zusammen gereimt: „Ich bin ausgestiegen, auf die andere Seite gegangen und zurück gefahren“. Gut gemacht! Die Tochter war nach dem Reiten 30 Minuten überfällig, irgendwann der Anruf „Mama ich hab mich mit den Mädels verquatscht, ich komm gleich“. Diese Erfahrungen hätte die Kids nie gemacht, wenn ich sie begleitet hätte: sich aus Irrwegen selber retten, sich mit den Mädels verquatschen (wie schön ist das denn?!).

Natürlich mache ich mir Sorgen, jede Sekunde die sie nicht bei mir sind. Aber meine Sorge darf doch niemals ein Hindernis für die Kinder im Wachsen sein! Seit ihrer Geburt werden sie jeden Tag selbständiger, nicht erst wenn sie 18 sind. Mein Job ist es, für sie da zu sein, wenn sie mich brauchen. Nicht wenn sie mich nicht brauchen.

Die Kinder brauchen mich. Aber ich habe die Kinder nicht bekommen, damit es jemanden gibt, der mich braucht. Und schon gar nicht, um sie zum Ballett zu bringen, obwohl sie es längst alleine können.

Ich bin glücklich, wenn sie mich nicht brauchen, um glücklich zu sein.

Advertisements
Kinder. Kernkompetenz: wachsen

2 Gedanken zu “Kinder. Kernkompetenz: wachsen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s